Traditionsreich und innovativ

 

Das Studio für elektronische Musik der Hochschule für Musik Köln wurde 1965 von Dr. Herbert Eimert gegründet und später von Prof. Hans-Ulrich Humpert weitergeführt. Damit ist das Studio eines der ältesten Hochschulstudios in Deutschland und hat sämtliche analogen und digitalen Produktionsverfahren der elektronischen Musik kennen gelernt. Noch heute sind in eine überwiegend digitalisierte Studioumgebung einige Klangerzeuger aus den Gründerzeiten integriert. Seit 2007 leitet Prof. Michael Beil das Studio.

In den letzten Jahren haben sich die Produktionsabläufe in den Studios verändert. Studierende elektronischer Komposition sind nicht mehr allein auf die Arbeitsmöglichkeit im Studio angewiesen. Sie besitzen selbst die meisten nötigen Geräte zur Herstellung elektronischer Musik, die in den letzten Jahren nicht nur erschwinglich, sondern durch ihre Miniaturisierung auch transportabel geworden sind. Zudem treten die in der elektronischen Musik bisher dominanten technischen Inhalte zunehmend in den Hintergrund und lassen in der Ausbildung mehr Raum für künstlerische und medientheoretische Fragen. So haben sich auch die Anforderungen an ein Studio für elektronische Musik gewandelt. Das Interesse an elektronischer Musik ist größer geworden und der Einsatz elektronischer Medien für Komponisten fast selbstverständlich. Für diese neue Situation ist das Studio der Kölner Hochschule für Musik und Tanz bestens ausgestattet und vorbereitet.

Die Arbeitsschwerpunkte liegen im Bereich der Konzertkonzeption sowie der Verknüpfung von elektronischer Musik mit anderen Medien und mit instrumentaler Musik. Eine enge Zusammenarbeit mit den Studierenden und Dozenten der Studiengänge für instrumentale Komposition ist selbstverständlich. 

Noch ein Hinweis für Interessenten, die sich für die Produktion von Popmusik interessieren: Die Studiengänge für elektronische Komposition sind offen für alle Musikrichtungen, beschäftigen sich allerdings nicht mit der Herstellung von kommerzieller oder angewandter Musik (bspw. Filmmusik). Dafür wurde ein Masterstudiengang für Popmusikproduktion eingerichtet.

Das Studio veranstaltet Konzerte mit elektronischer und live-elektronischer Musik im eigens für solche Aufführungen ausgerüsteten Konzertsaal der Hochschule. In einer umfangreichen CD-Serie wurden signifikante und aus den unterschiedlichsten Genres der elektronischen Musik stammende Kompositionen aus der 40jährigen Arbeit des Studios veröffentlicht und können gegen einen Unkostenbeitrag bezogen werden.

Eine Übersicht der produzierten Werke finden Sie als pdf-Dokument auf dieser Seite.

Kontakt

  • Prof. Michael Beil
    Leitung Studio für elektronische Musik
    Elektronische Komposition
    Standort Köln

Darstellung anpassen

Schriftgröße